Gremien

Gremien

Die Gremien sind die Räte, welche die Mitsprache der verschiedenen Personengruppen bei schulischen Entscheidungen ermöglichen. So gibt es den Schülerrat,den Lehrerrat, den Elternrat und das höchste Gremium, die Schulkonferenz. Die Gremien werden hier ausführlicher mit ihren Aufgaben beschrieben.

Schülerrat

Ist das Mitwirkungsgremium der Schüler an der Organisation der Schule. Jede Klasse wählt einen Klassensprecher. Diese sind dann automatisch im Schülerrat ein vollberechtigtes Mitglied. Aufgaben des Schülerrates sind: die Interessen der Schüler zu vertreten, für einen Informationsaustausch zwischen Klassen und Schulleitung zu sorgen und die Organisation mindestens einer Vollversammlung im Jahr.schuelerrat

Eure Ansprechpartner:

Lea Schmudlach

Virginia Thieme

Isabell Teschner

Marlene Peters

Florian Müller

Richard Biemann

Kim Preller

 

Elternrat

Ist das Mitwirkungsgremium der Eltern an der Organisation der Schule. Die Vorsitzenden der Klassenelternräte bilden den Schulelternrat. Diese unterstützen die Interessen aller Erziehungsberechtigen. Der Schulleiter informiert den Schulelternrat über alle Fragen bezüglich der Organisation und Gestaltung des Unterrichts und der Erziehung der Schule.

Er ist verpflichtet dem Schulelternrat die notwendigen Auskünfte zu erteilen.

Die Ansprechpartner sind:

Dr. Fels

Herr Thiele

Lehrerrat

Der Lehrerrat bildet in einigen Bundesländern in Deutschland ein drei- bis fünfköpfiges Gremium, das in einer Lehrerkonferenz geheim und unmittelbar gewählt wird. Der Lehrerrat berät den Schulleiter in Angelegenheiten, die das Kollegium betreffen und vermittelt zwischen Vorgesetzten und Lehrern. Der Schulleiter ist verpflichtet, dem Lehrerrat zu berichten und ihn anzuhören. Der Lehrerrat fördert das Zusammenleben der Lehrer unserer Schule durch die Organisation gemeinsamer Treffen und die Anerkennung der Arbeitsleistung von Lehrern zu ihren Jubiläen.

Die Ansprechpartner sind:

Herr Ehrler

Herr Hägele

Frau Landsmann

Frau Keilpflug

Frau Langpap

Frau Willsch

Schulkonferenz

In der Schulkonferenz treffen Schüler-, Eltern- und Lehrervertreter schulische Entscheidungen. Die sechs Vertreter, welche in die Konferenz entsandt werden, bestehen je aus einem Drittel Schüler, Lehrer (einschließlich der Schulleiterin) und Eltern. Weiterhin werden je nach Bedarf weitere Personen z. B. ein Vertreter des Schulträgers eingeladen. In der Schulkonferenz werden Angelegenheiten des schulischen Ablaufs besprochen und auch beschlossen. Dazu gehören z. B. die variablen Ferientage, die Schulfahrten, Änderungen der internen Stundentafel, das Schulprogramm, Einrichtung besonderer Angebote, Umfang von freiwilligen Schulveranstaltungen u. v. m.