Sponsorenlauf

Laufen miteinander für eine gute Sache!

Es ist wieder soweit. Unser 18. Sponsorenlauf steht bevor.

Termin:        Samstag, 15. September 2018

Ort:             Stadion am See, Sternberg

Treffpunkt:   9:00 – 9:30 Uhr

Startschuss: 10:00 – 12:00 Uhr

Wie funktioniert es?
Die teilnehmenden Läufer suchen sich Sponsoren und schließen mit Ihnen einen „Sponsorenvertrag“ ab. Es steht ein Mindestbetrag von 25 Cent pro Runde oder ein Pauschalbetrag zur Auswahl.
Nach dem Lauf erhalten die Sponsoren eine Abrechnung über die gelaufenen Runden und den Sponsorenbeitrag, welcher dann an den Förderverein unserer Schule überweisen wird.

Wofür?
Von dem gesponserten Geld unterstützt der Schulförderverein verschiedene Vorhaben.
So soll im Jahr 2019 wieder ein Großevent mit den Young Americans stattfinden.
Weitere Beispiele für die Unterstützug sind

  • Material für Gestaltung von Unterrichtsräumen
  • Förderung verschiedener Schulwettbewerbe
  • Kostenbeteiligung an der Fahrt der 7. Klassen zur Phänomenta nach Peenemünde
  • Fahrkosten für die Teilnahme an den Sportwettkämpfen
  • u .v. m.

Was gibt es sonst noch zu wissen?

Der Sponsorenlauf liefert einen großen Beitrag für den Zusammenhalt und das „Wir“-Gefühl an unserer Schule, da sich neben den vielen Schülern auch Eltern und Firmen unserer Umgebung einbringen.

Gutscheine gibt es für die Klassen mit den meisten Teilnehmern und diejenigen, welche die meisten Runden zusammen bekommen.

Wir wünschen allen jetzt schon viel Erfolg und hoffen auf eine rege Teilnahme!

Methodentage

Am 21. und 22. August fanden die Methodentage an unserer Schule statt. Am ersten Tag waren die Klassen überwiegend getrennt mit ihren eigenen Projekten beschäftigt. Hier wurden insbesondere Übugen zu den Opreratoren durchgeführt, welche häufig im Schulaltag benötigt werden. Aber auch Projekte in den Gärten von „Lütt Acker“ waren im Angebot, bei denen sich die Schüler der neuen Klassen besser kennenlernen konnten.

Messeeröffnung

Am zweiten Tag gab es eine Berufsmesse in der sich verschiedene Unternehmen aus der Umgebung vorstellten und den Schülern ab Klasse 9 eine Idee von ihrer Arbeitswelt, den Ausbildungsmöglichkeiten und Karrieremöglichkeiten gaben.

Messestände

Sie dienten auch als Orientierung für mögliche Praktika. Man konnte sich u. a. die Stände der Bundeswehr, des DRK und des Gala-Baus MV ansehen.

Lounge

Die 11. Klassen halfen bei der Organisation und Betreuung der Messe.

„Tag der Technik“ in Wismar

Am Freitag dem 29. Juni hatten Technik begeisterte Schüler, der 9. und 10. Klassen die Möglichkeit, das Phantechnikum im Rahmen des „Tag der Technik“ zu besuchen und in der Hochschule Wismar dem Papierbrückenwettbewerb beizuwohnen. Im Pabierbrückenwettbewerb waren unsere Schüler wieder erfolgreich und erreichten einen 2. und 3. Platz.

In den verschiedenen Bereichen des Phantechnikums konnten sich die Schüler selbst ausprobieren oder interessante Experimente beobachten. So wurde im „Luft-Bereich“ der Ausstellung den Schülern erklärt, wie die Aufbereitung des Wassers in Kläranlagen durch Zugabe von Luft funktioniert. 
» Weiterlesen

Besuch im Fliegerhorst „Steinhoff“

Am Donnerstag, den 14.06.18, hatten interessierte Schüler der 10. Klassen, im Rahmen eines Projekttages des Faches Studienorientierung, die Möglichkeit, den Fliegerhorst in Rostock-Laage zu besuchen. Frau Rambow, von der Karriereberatung der Bundeswehr, hatte diesen Ausflug organisiert. Am Flughafen angekommen, wurden wir vom Hauptfeldwebel „Nico“ in Empfang genommen und konnten den Start von 7 Eurofighter beobachten. Nico begleitete uns den gesamten Tag über am Fliegerhorst „Steinhoff“. Er erzählte uns von seinem Werdegang in der Bundeswehr, von den unterschiedlichen Einsätzen und wie diese sein Leben geprägt haben. In einer interaktiven Ausstellung haben die Schüler erfahren, wie sich der Fliegerhorst entwickelt hat, welche technischen Fähigkeiten der Eurofighter hat und welche Berufsbilder mit welchen Aufgaben verbunden sind.

» Weiterlesen

Cybermobbing

Law4school – ein Webinar über Cybermobbing

Am 29.05.2018 fand in unserer Schule ein Webinar zu dem Thema Cybermobbing statt. Gesa Stückmann, eine Rechtsanwältin aus Rostock, kam auf die Idee  solch ein Webinar zu veranstalten, da immer mehr Jugendliche von Cybermobbing betroffen sind. Anwesend waren Eltern der 5., 6. und 7. Klassen, welche von dieser Veranstaltung nur positive Rückmeldungen gaben. Sie klärt ihre Zuhörer über die Rechte der Betroffenen auf und erzählt von eigenen Fällen. Da heutzutage jedes Kind über ein Internetzugang verfügt, öffnen sich immer neue Möglichkeiten Opfer von Cybermobbing zu werden, z. B.  durch Hetzen auf Facebook oder durch unerlaubtes Hochladen von Fotos und Videos. Doch viele wissen nicht, welche Folgen, vor allem seelischen Folgen dies für das Opfer hat. Doch man sollte nicht einfach wegschauen, sondern den Betroffenen helfen.

Für weitere Informationen kannst du diese Webseite besuchen um mehr zu diesem Thema zu erfahren und dich auch mit Gesa Stückmann in Verbindung setzen.

https://www.law4school.de/index.htm

Exkursion zu EcoMotion

Wir, vom WPU-Kurs „Spritzentechnik“, waren am 25.04.2018 und am 02.05.2018 beim EcoMotion-Standort in Sternberg. Dort wird bisher Biodiesel aus Rapsöl hergestellt. In einiger Zeit soll der Sternberger Standort erweitert werden, um zukünftig Biodiesel aus Altspeisefetten herstellen zu können.

Frau Fundke zeigte uns einige wichtige Aufgaben und Experimente für ihre Arbeit im Labor. Ein Teil von uns durfte selbst experimentieren. » Weiterlesen

Hannovermesse

Dank der Unterstützung des Fördervereins und der Organisation von Herrn Jesse, wurde es 31 Schülern von Klasse 8 bis 11 ermöglicht, die Hannovermesse am 27. April zu besuchen. Ziel dieses Projekttages war es, Schülern einen Einblick in die moderne Produktionstechnik von Industriebetrieben zu geben und so das Interesse für MINT-Berufe zu fördern.

Auf dem Messegelände startete der Messerundgang in Halle 27. Dort waren vor allem Ausstellungen der Energietechnik zu sehen. Interessante Einblicke gab es am Stand von Enercon, einem großen Windenergieanlagenhersteller. Informiert wurde hier über die aktuellen Großanlagen und beruflichen Ausbildungen bei Enercon sowie die Energieversorgung Deutschlands. Interessant war zu hören, dass Enercon seine Schalttechnik nun auch für schnellladende Systeme weiterentwickelt, um zum Beispiel E-Fahrzeuge von Fuhrparks  in kurzer Zeit aufladen zu können. Am Stand des Maschinenbetriebs „Plarad“ wurden Getriebetechniken gezeigt. Diese erhöhen das Drehmoment von ca. 30 Nm eines Akkuschraubers auf über 3000 Nm.

Diese Technik wird benötigt, um die mehr als 1000 Schrauben von Windkraftanlagen zu befestigen.

Am Nebenstand stellte die TH Aachen ein Vollautomatisches System für die Wartung von Flügeln der Windräder vor.

» Weiterlesen

Ausflug der 9. und 10. Klassen zum DLR nach Neustrelitz

Die Schüler und Schülerinnen der 9. Klassen des gymnasialen Schulteils besuchten am 12.04.2018 das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt in Neustrelitz, sowie die 10. Klassen am 20.02.2018. Zu Beginn wurden sie mit einer Präsentation durch den Leiter des DLR in Empfang genommen. In dieser stellte er die verschiedenen Bereiche vor, in denen in ganz Deutschland geforscht und gearbeitet wird. Danach teilten sich die Schüler in Gruppen. Jede Gruppe konnte sich dann in zwei bzw. drei von neun Experimenten ausprobieren und einiges über die Forschungsarbeiten und –ergebnisse lernen. » Weiterlesen

Das Praktikum der 9. Klassen

In der Woche vom 19. zum 23. Februar  fand das Schülerpraktikum der 9. Klassen des gymnasialen Teils statt. Dieses konnten die Schüler in den umliegenden Betrieben, wie zum Beispiel der Polizei, der Apotheke oder dem Rathaus absolvieren. Einige Schüler arbeiteten auch in Schwerin. Viele sprechen positiv über die Erfahrungen, die sie während des Praktikums sammeln konnten. Einige haben sogar ihren späteren Berufswunsch entdeckt. Besonders beliebt war die Arbeit in der Grundschule oder im Kindergarten.

» Weiterlesen

1 2