Projekt Klassenklima

Am 19.11.2019 fand in den 5. und 7. Klassen der Regionalschule ein Projekt zum Verbessern des Klassenklimas statt. Die Organisatorin aus dem Diakonie Kloster Dobbertin half den Schülern bei teambildenden Übungen. Zum Beispiel mussten die Schüler versuchen Rücken an Rücken aufzustehen, sowie gemeinsam eine Dominokette aufzustellen. Dies förderte die Zusammenarbeit und den Zusammenhalt innerhalb der Klassen.
Einen Tag später wurde das Projekt in der Klasse 5b erweitert und zusätzlich gab es für die 6. Klassen ein Projekt, in dem es um Süchte und ihre Auswirkungen ging. Dabei wurden den Schülern Themen wie Drogen-, Handy-, oder Alkoholsucht näher gebracht. In dem erweiterten Projekt der 5. Klassen ging es dagegen um Mobbing in der Klasse.