Umfrage zur Schulöffnung während der Pandemie

Liebe Eltern, Schüler und Lehrer,

die Universitäten Greifswald und Rostock führen wissenschaftliche Umfragen zur Schulöffnung unter Pandemiebedinungen durch und bitten um Unterstützung. Ziel ist die Analyse der gegenwärtigen Herausforderungen, welche Schüler, Eltern, Lehrer und Schulleiter erleben.

Dauer: ca. 10 Minuten
** Nicht volljährige Schüler fragen für eine Teilnahme bitte die Eltern **

Für Schüler  => www.qss-mv.de/befragung.aspx?&Code=whha

Für Eltern => www.qss-mv.de/befragung.aspx?&Code=yves

Für Lehrer => www.qss-mv.de/befragung.aspx?&Code=xhcu

Rückfragen und Kontakt: petra.luecker@uni-greifswald.de
[Quelle: Informationsschreiben des Projektteams „schugi-MV“]

Schülerförderung im Bundeslande MV

Hallo liebe Eltern,
ich sage Ihnen nichts Neues: das Homeschooling stellte sich für viele Schülerinnen und Schüler als eine große Herausforderung dar. Familien kamen oft an Ihre Grenzen. In einigen Fächern entwickelte Ihr Kind Defizite oder hatte sogar ganz den Anschluss verpasst. Damit zum Schulstart diese Wissenslücken geschlossen sind und Ihr Kind entspannt, ohne Angst, zur Schule kommen kann, möchten ich Sie über ein außerschulisches Lern- und Förderprogramm, für alle Schülerinnen und Schüler informieren.
Bei diesem Angebot des Bildungsministeriums in M-V haben danach alle Schüler Anspruch auf bis zu 30 Unterrichtsstunden. Diese Kosten werden von Land übernommen!
Einige wichtige Informationen erfahren Sie im Anhang bzw. können Sie im Internet nachlesen.
Viel Erfolg wünscht
E. Kasten

… und so geht es:

Schritt 1: Den Berechtigungsschein über den Link herunterladen, ausdrucken und mit den erforderlichen Angaben zur Schülerin/zum Schüler ausfüllen.

Schritt 2: Die Bestätigung des Schulbesuches im Schuljahr 2020/2021 erfolgt durch die Schule. Dafür werden Unterschrift und Stempel der Schule auf dem Berechtigungsschein eingeholt.

Schritt 3: Der so ausgefüllte Berechtigungsschein wird bei einem selbst gewählten außerschulischen Anbieter von Lern- und Förderangeboten vorgelegt, das Angebot vereinbart und gestartet.

Schritt 4: Am Ende der Lernförderung wird die Durchführung auf dem Berechtigungsschein mit Unterschrift bestätigt, damit der Anbieter seine Leistung gegenüber dem Land Mecklenburg-Vorpommern ordnungsgemäß abrechnen und seine Vergütung von dort erhalten kann. 


Ein Anbieter in der Nähe

Schülerhilfe: 0800 20 50 40 20 10

Schule im Regelbetrieb

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,

wir freuen uns, dass ab dem 26.05.2021 umfassende Öffnungsschritte erfolgen und wir uns alle wiedersehen.

Alle Schüler, die in den letzten Wochen nicht in der Schule waren, bringen unbedingt am ersten  Tag des Schulbesuches das Formular zur
=> Einwilligungserklärung für Selbsttests
mit.

Das Formular zur Gesundheitsbestätigung ist nicht mehr notwendig,
da verpflichtende Selbsttests durchgeführt werden.

Eltern besprechen bitte mit ihren Kindern nochmals die Hygieneregeln. Im Bus, an der Bushaltestelle, auf dem Schulhof und in der Schule gilt die Maskenpflicht. Wir alle möchten, dass die Schule nun bis zum Schuljahresende geöffnet bleibt.

Ab Mittwoch, dem 26. Mai, kommen die Schüler aller Klassen komplett zur Schule. Es besteht Präsenzpflicht.
An einigen Tagen der Prüfungen lernen einzelne Klassen aus organisatorischen Gründen noch in Distanz. Dieses ist im aktualisierten Plan zu sehen. Aufgaben werden den Schülern mitgeteilt.

Der Raumplan bleibt bestehen.

Hier der aktualisierte Plan:

[Quelle: Pressemitteilung]

 

Die Schule öffnet wieder

Wichtige Informationen für die Schülerinnen und Schüler der Klasse 11

In der Woche vom 17.05. – 20.05.21 sind die Klassen 11.1 und 11.2 am Mo, Mi, und Do  im Distanzunterricht. (siehe Plan)

Am Dienstag werden die Klausuren in En und Phy wie geplant geschrieben. Für Schüler dieser Leistungskurse besteht Präsenzpflicht. Für alle anderen Schüler gilt das Lernen im Distanzunterricht.
Aufgaben für den Distanzunterricht werden im lo-net2 bereitgestellt.


Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern

es ist wieder soweit, unsere Schule öffnet die „Tore“ zum Wechselunterricht.
Alle Schüler, die in den letzten Wochen nicht in der Schule waren, bringen unbedingt folgende Formulare am ersten  Tag des Schulbesuches mit:
=> Gesundheitsbestätigung
=> Einwilligungserklärung für verpflichtende Selbsttests

Ihr wartet auf dem Schulhof. Euer Fachlehrer empfangen euch.

Bei Auftreten einer mit COVID-19 zu vereinbarenden Symptomatik dürfen betroffene Personen die Schule nicht betreten.
=> weitere Informationen

Am Montag, dem 17. Mai beginnen wir mit diesem Plan:

Wechselunterricht für alle Klassen von 5 bis 10.

Gruppen der Klasse 5 und 6
Gruppe 1 …  sind die Schülerinnen und Schüler der „Informatik“- Gruppe
(Ihr kommt ab 17.-20.05.21 in die Schule.)

Gruppe 2 … sind die Schülerinnen und Schüler
*  „Darstellendes Spiel“ – Gruppe in 5a, b, c
*  „AWT“ –Gruppe in 6a, b ,c
(Ihr erhaltet Aufgaben im lo-net2 und kommt erst ab 26.-28.05.2021 in die Schule)

Schüler der Notbetreuung melden sich im Sekretariat und werden den entsprechenden Gruppen zugeteilt.

Alle anderen Schüler kennen ihre Gruppeneinteilung und entnehmen ihre Präsenzzeit aus dem Plan. Für die Gruppen im Distanzunterricht werden die Aufgaben online bereitgestellt.

Hier der Raumplan für die einzelnen Klassen. Räume werden nicht gewechselt.

5a 5b 5c 6a 6b 6c
18 11 17 14 15 13

 

7a 7b 8a 8b 9a 9b
42 40 10 41 203 223

 

7.1 7.2 8.1 8.2 9.1 9.2 10.1 10.2
117 107 115 111 202 221 225 104

 

11.1/2 11.1/2 Ersatzräume:
301 304 NB: 109 110 102 204
302 309

Prüfungsklassen:

10a/b – Konsultation Abi 12 – mündl. Prüfung
28 22 21, 20 Vorbereitungsraum
29 23 24 Prüfungsräume

Wechselplan

 

 

 

 

 

 

 

 

 

9a und 9b können wieder in den Wechselunterricht

Liebe Schülerinnen und Schüler der Klassen 9a und 9b,

wir freuen uns, euch ab Donnerstag, den 6. Mai wieder in unserer Schule zum Wechselunterricht in freiwilliger Präsenz begrüßen zu können. Wir beginnen in dieser A-Woche mit Gruppe 2. Da eine Testpflicht besteht, bringt neben der Gesundheitsbestätigung unbedingt die Einwilligungserklärung mit.

=> Gesundheitsbestätigung

=> Einwilligungserklärung

Die weitere Planung entnehmt ihr der Stundenplan-App und dem Wochenplan.

Eure Schulleitung

Information zu den Leihgeräten

Alle Schüler, die sich über unserer Schule ein Tablet ausgeliehen haben, achten bitte darauf, dass diese stets an Sonntagen in Betrieb und mit dem Internet verbunden sind.

Falls es Updates gibt, werden diese immer am Sonntag aufgespielt.
Dazu sollten die Geräte genügend geladen sein (ca. 60 %) oder direkt zum Aufladen angeschlossen werden.

T. Ruhmich

Verpflichtende Selbsttest

Sehr geehrte Eltern, liebe Schüler,

ab Mittwoch, den 28.04.2021 tritt die Pflicht für Selbsttests auf das Coronavirus.
Folgende Regelungen gelten für unsere Schule:

* Erziehungsberechtigte, die das Schulgebäude betreten wollen, sind verpflichtet, eine Bescheinigung über einen negativen Test, der nicht älter als 24 Std. ist, vorzulegen.

* Verpflichtende Tests für Schüler, die am freiwilligen Präsenzunterricht oder der Notfallbetreuung teilnehmen.
-> Diese Tests werden zweimal pro Woche an unserer Schule durchgeführt, sofern die Einverständniserklärung vorliegt. (Erstmalig am 28.04.2021, dann stets am Montag und Donnerstag.)

Bitte die Einverständniserklärung mitbringen.

-> Ohne Teilnahme an den schulischen Tests, kann der Nachweis eines negativen Tests, der nicht älter als 24 Std. ist, von einem Testzentrum, einer Arztpraxis oder einer anderen zulässigen Stelle vorgelegt werden.
* Tests für Schüler der Abschlussprüfungen bleiben freiwillig und erfolgen von 07:15 bis 07:30 Uhr.

Verfahren bei positivem Testergebnis:

Volljährige Schüler verlassen die Schule, jüngere werden bis zur Abholung separat betreut. Auf jeden Fall melden sich die Betroffenen beim Arzt. Dieser führt einen PCR-Test durch. Solange kein Ergebnis vom PCR-Test vorliegt, bleiben Betroffene zu Hause in Selbstisolation. Bei positivem PCR-Test regelt das Gesundheitsamt alles Weitere. Bei negativem PCR-Test ist beim nächsten Schulbesuch ein Nachweis über die ärztliche Konsultation mitzubringen.

Können Prüfungen auf Grund eines positiven Selbsttests nicht mitgeschrieben werden, stehen dafür die Nachschreibetermine zur Verfügung.

Sofern eine die Atmung betreffende Symptomatik auftritt, ist der Schulbesuch, einschließlich der Prüfungsteilnahme, untersagt.

Schüler, die der Testverpflichtung nicht nachkommen, lernen in Distanz. Ein Anspruch auf Distanzunterricht besteht nicht. Die Aufgaben aus den Präsenzangeboten werden zur Verfügung gestellt.

Ihre Schulleitung

Abklärung einer COVID-19-Symptomatik

Liebe Eltern, liebe Schüler*Innen,

bei Auftreten einer mit COVID-19 zu vereinbarenden Symptomatik dürfen betroffene Personen die Schule nicht betreten. Eine unverzügliche Information darüber hat an die Schulleitung zu erfolgen. Die Schulleitung hat diese Betretungsverbote durchzusetzen. Häufige Symptome bei einer COVID-19-Infektion sind:

o Husten (nicht durch chronische Erkrankung verursacht)

o Halsschmerzen

o Schnupfen (nicht durch Heuschnupfen oder Allergie verursacht)

o Fieber (≥ 38 °C bei Schulkindern)

o Kopfschmerzen

o Gliederschmerzen

o Störung des Geruchs- und Geschmackssinns

o Gastrointestinale Symptome (Durchfall, Erbrechen)

Beim Auftreten dieser Symptome ist eine Abklärung durch den Kinder- oder Hausarzt durch einen PCR-Test (oder alternativer Nukleinsäurenachweis) oder ein PoC-Antigentest, der durch geschultes Personal in einer Arztpraxis oder einem Abstrichzentrum durchgeführt wird notwendig.

Bei Schülerinnen und Schülern ist für die Wiederaufnahme in die Schule die Vorlage einer Selbsterklärung zur diagnostischen Abklärung notwendig.
(siehe Downloads)

Ihre Schulleitung

[Quelle: LAGUS]

Schulorganisation ab dem 19. April

Sehr geehrte Eltern, liebe Schüler,

leider müssen wir unsere Schule wieder für den Wechselunterricht schließen.
Somit erfolgt ab dem 19. April (B-Woche)

* eine Notbetreuung für Schüler der Klassen 5 und 6. Melden Sie unbedingt Ihre Kinder bis Montag, für die betreffenden Tage an.
(Erklärung zur Unabkömmlichkeit, Selbsterklärung zur Notfallbetreuung, Gesundheitsbestätigung und Einverständniserklärung für Selbsttests  => siehe Downloads)

* Regelunterricht für die Klassen 10a, 10b, 11.1 und 11.2, jedoch ohne Präsenzpflicht.
(Schüler die nicht in der Schule erscheinen, informieren sich bei ihren Mitschülern über den vermittelten Lernstoff.)

* Distanzunterricht für die Klassen 5 bis 9 und die Gymnasialklassen 10.1 und 10.2.
(Aufgaben und Termine werden wie gewohnt in der lo-net2-Plattform bereitgestellt.)

* Konsultationen für Schüler der 12. Klasse nach Stundenplan bzw. nach Vereinbarung bis zum Mittwoch. Erste Abiturprüfung in Englisch am Freitag (23.04.21)

Wie es in der Folgewoche weitergeht, entscheidet sich in der nächsten Woche.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Schulleitung

1 2 3 6