Besuch im Fliegerhorst „Steinhoff“

Am Donnerstag, den 14.06.18, hatten interessierte Schüler der 10. Klassen, im Rahmen eines Projekttages des Faches Studienorientierung, die Möglichkeit, den Fliegerhorst in Rostock-Laage zu besuchen. Frau Rambow, von der Karriereberatung der Bundeswehr, hatte diesen Ausflug organisiert. Am Flughafen angekommen, wurden wir vom Hauptfeldwebel „Nico“ in Empfang genommen und konnten den Start von 7 Eurofighter beobachten. Nico begleitete uns den gesamten Tag über am Fliegerhorst „Steinhoff“. Er erzählte uns von seinem Werdegang in der Bundeswehr, von den unterschiedlichen Einsätzen und wie diese sein Leben geprägt haben. In einer interaktiven Ausstellung haben die Schüler erfahren, wie sich der Fliegerhorst entwickelt hat, welche technischen Fähigkeiten der Eurofighter hat und welche Berufsbilder mit welchen Aufgaben verbunden sind.

Neben dem Piloten und Fluglotsen gibt es den Wart, ein Kontrolleur, der die Eurofighter vor und nach dem Flug auf Schäden überprüft. Er gibt die Maschinen für den nächsten Flug frei. Der Fluggerätemechaniker führt notwendige Reparaturen aus. Aber auch im Bereich der Flugabwehr kann man tätig werden. Außer militärischen Berufen gibt es auch welche im zivilen Bereich. Sogar ein Jäger und ein Förster arbeiten auf dem Stützpunkt. Das Highlight der Ausstellung war ein VR-Bereich, in dem jeder Schüler einen Flug mit Betankung erleben konnte, natürlich virtuell aber sehr beeindruckend.

Nach der Ausstellung fuhren wir auf das Gelände des Fliegerhorstes. In einem Schulungsraum gab Nico einen Überblick über die Struktur, den Aufbau und die Arbeitsweise einzelner Bereiche der Bundeswehr sowie ausführliche Informationen zu den Berufsbildern der Luftwaffe.

Anschließend gingen wir Mittagessen und danach gab es noch ein Highlight. Wir konnten im Hanger einen Eurofighter aus nächster Nähe sehen. Nico erklärte die Technik des Flugzeuges und für welche Zwecke, welche Geräte genutzt wurden. Sogar ein Blick in das Cockpit wurde uns gestattet.

Insgesamt war es ein sehr interessanter Projekttag. Auch die Bundeswehr, deren Truppenstärke erhöht werden soll, sucht Auszubildende für die hochqualifizierten Berufe und konkurriert dabei mit den Arbeitgebern der freien Wirtschaft.