Alle Beiträge von JF

Ausflug der 12. Klassen

Die Schüler der 12. Klassen machten am 26. und 27.11.19 einen Ausflug nach Bützow. Geplant war eigentlich eine Fahrt zum Demmlerplatz. Stattdessen besichtigten die Schüler, begleitet von Frau Spindler und einer weiteren Lehrkraft, zuerst eine Ausstellung im Bützower Rathaus und nachfolgend im Krummen Haus.

Im Rathaus wurde das Projekt „Heimat – lost and found“ zur Schau gestellt. Es befasst sich zum Beispiel mit der Migration, dem Umgang mit Waisen und Flüchtlingen und dem Leiden der Kinder nach dem zweiten Weltkrieg, also in den Jahren nach 1945.

Anschließend sahen sich die Klassen eine Dokumentation zum politischen Missbrauch des Strafvollzuges in den Jahren 1850-1989 in Bützow an. Die Ausstellung dokumentiert Spuren des politischen Unrechts in den Bützower Gefängnissen. Die NS-Zeit und die DDR-Geschichte bilden hierbei den Schwerpunkt.

Weiterführend hatten die Schüler die Aufgabe, in Gruppenarbeit Biografien unter anderem zu Personen aus der Umgebung anzufertigen. Diese sollen sie in Vorträgen präsentieren.

Zum Abschluss legten die Klassen einen Blumenstrauß zum Gedenken an die Opfer ab.

Trommelgruppe?

Frau Kasten sucht wieder Teilnehmer für eine Trommelgruppe (Sambatrommeln) mit Trommel-Christian! Der Workshop findet jeden Dienstag ab 14.00 Uhr statt.

Intressierte bitte bei Frau Kasten melden.

Medientrecker – Projekt Spielfilm

09.09.2019 – 13.09.2019: Neun Schülerinnen aus der 5. – 7. Klasse der KGS Sternberg erfinden eine Geschichte über Streit und Freundschaft, Zickenkrieg und Zusammenhalt.

Der Link zum fertigen Film wird in einiger Zeit auf der Website des Medientreckers (medientrecker.de) veröffentlicht werden.

« Das Drehtagebuch von unserem Film „Der Plan“

Am Montag haben wir uns kennengelernt. Wir sind Schülerinnen der KGS Sternberg aus der 5. – 7. Klasse. Wir haben uns eine Filmgeschichte mit verschiedenen Rollen ausgedacht. Um auszusuchen, wer welche Rolle übernimmt, haben wir ein Casting gemacht. Dann haben wir uns mit den technischen Geräten vertraut gemacht z. B. Günther, Else und Gustav. Außerdem haben wir am Montag festgelegt, welche Kostüme und Requisiten wir brauchen.

Medientrecker – Projekt Spielfilm weiterlesen

Es ist wieder soweit – die Young Americans kommen!

Wissenswertes: Schon in den Jahren 2001, 2002, 2005, 2010, 2013 und 2016 begeisterten die Young Americans – 40 junge Amerikaner zwischen 16 und 24 Jahren – unsere Schule mit ihrem Workshop. Beim letzten Workshop studierten sie mit 195 Schülerinnen und Schülern eine komplette Bühnenshow mit Gesang, Tanz, Comedy und Performance ein. Eltern, Lehrer und Schüler staunten, mit wie viel Engagement, Leidenschaft und Begeisterung die Aktiven ungeahnte Leistungen auf die Bühne brachten. Wir waren übrigens die erste deutsche Schule zu der die YA kamen.

Was: Workshop; einstudieren von Gesang, Tanz, Comedy und Performance, lebensnaher Umgang mit englischer Sprache

Datum: 21.-23. Oktober 2019

Kosten pro Teilnehmer: 35€ (nur 25€ für diejenigen, die Gastfamilie sind)

Bei Fragen: an Schulsozialarbeiterin Frau Kasten (03847-4353446) wenden

Terminplan:

Sonntag, der 20.10.19, gegen 18 Uhr: Geplante Ankunft auf dem Schulhof, Abholung durch Gastfamilien

Montag, 14:00 Uhr: Präsentation der YA

Montag, 15:00-19:15 Uhr: Workshop (mit Pausen)

Dienstag, 8:00-18:00 Uhr: Workshop

Mittwoch: geben die YA noch bekannt