Einklappen und Ausklappen

Text 1

Diesen Text kann man einklappen und ausklappen
Das hier ist nur ein Beispieltext.
Das hier auch

Text 2
  • Das ist auch nur ein Beispieltext
  • Hier kann man Links oder einfach nur Text einsetzen
  • Das hier ist einfach nur Text

Wir kämpfen um den easyCredit-Preis und brauchen Unterstützung!

Öffnungszeiten in der Ferien: 09:00-14:00 Uhr außer an Feiertagen

Wir kämpfen um den easyCredit-Preis und brauchen Unterstützung!

Unsere Schule hat sich im Rahmen des „Preises für Finanzielle Bildung“ mit einem Lego-Mindstorms-Projekt beworben. Die Öffentlichkeit mit ihren Stimmen entscheidet über die 150 besten Projekte, die mit Geldpreisen in verschiedener Höhe prämiert werden.

Deshalb brauchen wir jede Stimme von Schülern, Eltern, Geschwistern, Verwandten, Freunden, Förderern usw.

Mit einer erhofften Prämierung wollen wir unseren MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) weiter ausbauen.

Deshalb stimmen Sie bitte für uns auf

www.finanzielle-bildung-foerdern.de/projekt/mint-storming/

oder scannen Sie diesen QR-Code:

Wir freuen uns über jede Stimme, die unser Vorhaben unterstützt und bis zum 28.04.2017 abgegeben wird.

 

 

Studienfahrt der 11. Klassen nach Köln

Die 11. Klassen der KGS Sternberg waren vom 6.-10. März auf einer Studienfahrt in Köln. Der erste Tag der Fahrt begann recht früh für die Teilnehmer, denn um 5 Uhr war Abfahrt in Sternberg. Um 10 Uhr wurde ein Zwischenstopp in der Universitätsstadt Göttingen gemacht. In den nächsten Stunden beschäftigten sich die Schüler mit den Angeboten der Universität Göttingen, bis es 16 Uhr weiterging in Richtung Köln. Am Dienstag besuchten die Schüler das Filmstudio Hürth und hatten danach Zeit zum mittagessen und shoppen. Am Nachmittag stand dann ein Stadtrundgang mit Dombesichtigung auf dem Plan. Am Mittwoch besuchten die Teilnehmer das Schokoladenmuseum, in dem sie eine Führung mit dem Themen Nachhaltigkeit im Kakaoanbau und der Schokoladenproduktion erhielten. Am Donnerstag nahmen sie an einem Workshop in NS-Gedenkzentrum teil und hatten außerdem individuelle Freizeit. Freitag kehrten die Schüler wieder nach Sternberg zurück.

Betriebspraktikum der Klassen 9.1 und 9.2

Im Zeitraum vom 20.01. bis zum 02.02. 2017 fand das Betriebspraktikum der 9.1 und 9.2 statt. In diesen zwei Wochen konnten sie Eindrücke im Betrieb ihrer Wahl sammeln und lernten den Tagesablauf näher kennen. Ihnen wurden auch die verschiedenen Arbeitsabteilungen und das Anforderungsniveau dargelegt.  Außerdem konnten sie somit potentielle Berufe für ihre spätere Berufswahl einbeziehen oder ausschließen.
Die Praktikanten waren wei

im Land verteilt. » Weiterlesen

Übergang von Klasse 6 nach 7

Informationen zum Übergang der Schüler von Klasse 6 nach 7
Anmeldeverfahren:

Zeitraum: 1. bis 28. Februar 2017

Unterlagen:

  • vollständig ausgefülltes Anmeldeformular (Anmeldeformular6nach7) mit Wahl der 2. Fremdsprache und Religion bzw. Philosophie
  • Kopie des Halbjahreszeugnisses der 6. Klasse
    –> Das Anmeldeformular ist zweimal zu kopieren
    – das Original erhält das aufnehmende Gymnasium
    – die erste Kopie erhält die abgebende Schule
    – die zweite Kopie behalten die Eltern

Die Grundlage für den Wechsel bildet die Schullaufbahnempfehlung auf dem Halbjahreszeugnis der Klasse 6.
» Weiterlesen

Lego Mindstorm

Der Wahlpflichtunterricht Physik ist Teil des Wahlpflichtangebots der KGS Sternberg und wird derzeit von 9 Schülern wöchentlich besucht. In dem von Herrn Langpap geleiteten Kurs beschäftigten sich die Schüler zu Beginn des Jahres mit dem Bau von Papierbrücken, die möglichst viel Last tragen sollten. Die beste Brücke baute Georg Weber, seine Brücke konnte 137,6 Kilogramm Gewicht tragen. Doch nun widmet sich der Kurs einem neuen Projekt, dem  „Lego Mindstorm“. Dabei handelt es sich um einen Roboter, dem die Schüler bestimmte Bewegungsmuster beibringen. Beispielsweise wird derzeit daran gearbeitet, den Roboter eine bestimmte Strecke im Slalom um Hütchen herum fahren zu lassen. Kernstück des Geräts ist der „EV3 Intelligent Brick“, ein kleiner, leistungsstarker Computer, der durch Programmierungen Motoren steuert, durch die sich der Roboter bewegt.

Tag der offenen Tür

Am 3. Dezember fand an unserer Schule, wie jedes Jahr, der Tag der offenen Tür statt. Alle Klassen trugen etwas dazu bei, genauso wie verschiedene Firmen. Um 10:00 Uhr wurde mit der Eröffnungsrede der Schulleiterin Frau Langpap der Startschuss für den Tag gegeben. Ab da konnten die Stationen der Klassen besucht werden.

Stände

Stände

Angeboten wurde beispielsweise Verpflegung, wie Crêpes, Kaffee und Kuchen, sowie Plätzchen und vieles mehr. Auch eine kräftestärkende Bratwurst konnte man vor dem Altgebäude bei den Schülern der 10b bekommen.

Die 8.2 hatte ein Plakat über die Meeresverschmutzung gestaltet. Sie stellten auch die Bildungsfahrt ins Erzgebirge und nach Prag vor, die im Juli stattgefunden hatte. » Weiterlesen

Gib Abfall einen Korb

trennsystemPassend zu unserem Schulmotto „Prima Klima“ haben wir uns vom Wahlpflichtkurs bei dem Projekt „Gib Abfall einen Korb“ erfolgreich beworben. Nun stehen uns bis zu 500 € für unser Schulprojekt zur Verfügung.

Von dem gewonnenen Geld erwerben wir ein Mülltrennungssystem für die Pausenhalle.

„Gib Abfall einen Korb“ ist ein bundesweites Projekt zum Thema Abfallvermeidung, das vom „Zeitbild Verlag“ gefördert wird. » Weiterlesen

Young Americans

Ein Super-Event mit großem Happy End

Ein Workshop, der am Montag Nachmittag begann, am Mittwoch mit der Generalprobe endete und durch die Show überzeugte. In dieser kurzen Zeit schafften es die Young Americans die Herzen der Jugendlichen  zu erobern und boten den Gästen in der Brüeler Stadthalle zwei überwältigende Shows.

Das Credo „Jeden Menschen so zu nehmen wie er ist und ihm Mut zu machen, seine Stärken zu zeigen.“ ließ manchen Schüler über sich hinauswachsen. Es ging nicht um Perfektion, sondern gemeinsam ein große Show mit Musik und Tanz auf die Beine zustellen und das „Wir-Gefühl“ zu transportieren.
Die Euphorie übertrug sich wie ein Lauffeuer auf das Publikum. Am Ende fiel der Abschied von den Young Americans sichtlich schwer und so manche Träne floss.

1 2